Inspiriert: Begegnungsorte der Zukunft

Begegnungsorte & Partnerschaften
 - 
Zwei Personen sitzen an einem Hochtisch beim Mittagessen, hinter Ihnen Uniatmosphäre

Menschen stehen bei uns im Fokus – Gäste genauso wie Mitarbeitenden. Mit ihren wechselnden Bedürfnissen als Inspiration schaffen wir unsere Restaurantkonzepte, Personalrestaurants, Mensen und Hotels als Begegnungsorten. Wir zeigen Ihnen, wie unsere Begegnungsorte sich in Zukunft entwickeln und wo sie diese bereits heute erleben können.

Wir sprechen oft von Begegnungsorten, dabei stehen die Begegnungen noch mehr im Fokus als der Ort an sich. Denn in unseren Mensen, Personalrestaurants, Restaurantkonzepten, Hotels und auch an unseren Events dreht sich alles um Menschen. Sie sind es, die unsere Betriebe erst zum Leben erwecken und besonders machen – Gäste genauso wie Mitarbeitende. Für sie wollen wir Orte schaffen, an denen man gemeinsam lernen und sich weiterentwickeln kann. Orte, die sich den Bedürfnissen der Menschen vor Ort anpassen und sie durch den Tag begleiten. Sprich: Begegnungsorte, an denen die verschiedensten Menschen zusammentreffen und Besonderes entstehen kann. Wir teilen mit Ihnen unsere Idee der zukünftigen Begegnungsorte, die auch über die Raumgrenzen hinaus, Menschen zusammenbringen.

Free seating, Flex Work, New Work

Besonders in den letzten Jahren hat sich unsere Art zu leben und zu arbeiten stark verändert. Wir sind flexibler geworden, wieder mehr unterwegs und wissen den Austausch mit anderen mehr zu schätzen als je zuvor. Besonders aufgrund der schnell fortschreitenden Digitalisierung, werden reale Begegnungsorte in Zukunft sogar noch mehr an Bedeutung gewinnen. Unseren Tag verbringen wir längst nicht mehr nur noch in einem Büroraum, dank Free Seating und Flex Work haben viele bereits heute die Möglichkeit ihr Arbeitsumfeld laufend zu verändern. Nicht nur unser Arbeitsalltag, sondern unser Leben allgemein wurde lebendiger und wird geprägt von Begegnungen. Von dieser Entwicklung inspiriert, teilen sich unsere Begegnungsorte in sechs Dimensionen, wobei immer die Menschen im Fokus stehen.

Inspiration, Ruhe und Begegnungen

Begegnungsorte sehen bei uns ein Lokal vor, das zu jeder Zeit den passenden Ort und die passende Verpflegung bietet. Sei es für eine kurze Kaffeepause mit Kolleg:innen, einen inspirierenden Austausch mit seinem Tutoren beim Lunch oder eine Lernsession mit Brainfood am späten Abend. Ein Raum, in dem neue Ideen entstehen und heranreifen können, der inspiriert. Damit unsere Begegnungsorte auf allen Ebenen begeistern, sind sie wandelbar und werden in sechs Dimensionen aufgebaut:

Dimension 1: Angebot


Kulinarik, so individuell wie unsere Gäste

Jeder Begegnungsort wird individuell auf die Umgebung und die Bedürfnisse der Menschen vor Ort ausgerichtet. Genauso auch das Angebot. Wandelbare und kombinierbare Konzepte bieten zu jeder Tageszeit das Richtige.

Essen angerichtet in kleinen Schüsselchen
Käsekuchen gereicht von einer männlichen Hand
Zwei Köche in Uniform arbeiten in der Küche
Hand bereitet asiatische Nudelsuppe zu
Hand mischt Teig in einer Schüssel an
Mann in Kochjacke bereitet Essen in einer Gastronomieküche zu
Mann in Kochjacke bereitet Spaghetti zu
Männliche Hand richtet Teller mit Fleisch und Sauce an

Dimension 2: Menschen


Besonderen Mitarbeitende, für besondere Orte

Unsere Teams vor Ort sind das Herzstück der Begegnungsorte und machen sie erst lebendig. Sie sind unsere Markenbotschafter:innen, leben unsere ZFV-Werte vor und leben Gastfreundschaft für positive Gästeerlebnisse. Im Gegenzug schaffen wir für sie Raum zur Weiterentwicklung, geben ihnen Eigenverantwortung, an der sie wachsen können und schulen sie laufend. Gemeinsam lernen wir so, unsere Gäste noch besser zu verstehen, und entwickeln die Begegnungsorte und unser Angebot entsprechend weiter.

Frau mit braunen Haaren steht hinter einer Anrichte in Gastroumgebung
Junge Frau mit pinken Haaren steht an einem Bartresen
Junger Mann in schwarzer Kochuniform schöpft Pasta aus einem Gastrotopf
Mann in Anzug am Telefon in Serviceumgebung
Mann in Kochuniform bereitet Hühnchen in Gastronomieküche zu
Frau nimmt Häppchen von einer gereichten Platte
zwei Männer in einem Foodtruck mit blauen Shirts bereiten Essen zu
junge Frau in blauem T-Shirt hält Platte mit Pizza

Dimension 3: Raum real


Räume, die wachsen

Die Bedürfnisse unserer Gäste verändern sich mit der Tageszeit: Genügt morgens ein schneller Espresso an der Kaffeebar, wünscht man sich zum Lunch eine bequeme Sitzecke, in der man nach dem Essen vielleicht sogar noch etwas arbeiten kann. Abends locken eher bequeme Lounges, die den Feierabend einläuten.  Unsere Begegnungsorte tragen diesen Bedürfnissen Rechnung und entwickeln sich im Laufe des Tages weiter.
 

Begegnungsort an einem Buffet, Koch gibt frisches Essen an eine Person im Businessanzug
Restaurant Bellavista Event Gerichte anrichten offene Küche
Innenansicht Brasserie im Verkehrshaus
Ausrollung FOOD2050 Verkahrshaus
Technopark
Personen sitzen auf Lounges und essen im Pünt Sommergarten
Gast isst Fondue im Chalet Züriberg
Innenaufnahme des Grossrestaurants Gastronomie im Technopark

Dimension 4: Raum virtuell


Über die Raumgrenzen hinaus

Von voll digital bis zum persönlichen Service. Unsere Begegnungsorte gehen über die Raumgrenzen hinaus. Digitale Tischreservationen, Vorausbestellung, Gästedialoge über Feedbacktools, Entertainment via Social Media oder mehr Details zu den Gerichten – zeitgemässe Tools erweitern unsere Räume virtuell. 

Frau zieht aus einem Smartfridge einen verpackten Salat
Männerhand bedient einen Self-Check-out in einem Restaurant

Dimension 5: Nachhaltigkeit


Räume für heute und morgen

Unsere Begegnungsorte sollen inspirieren, unter anderem zu einer klimafreundlichen und ausgewogenen Ernährung. Dies fliesst in all unsere Massnahmen mit ein: von der Menükreation und dem Einkauf über Menüleitsysteme mit mehr Informationen bis hin zu Massnahmen gegen Food Waste. 

Umweltauswirkungen auf Handy gehalten von einer Frau
Spaghetti mit Linsenbolognese auf weissem Teller und schwarzen Tableau, auf einem Tisch, darüber ein Bildschirm mit Angaben zum Erderwärmungspotenzial

Dimension 6: ZFV-Ökosystem


Partnerschaften, Netzwerke und Living Lab

Mit Menschen im Fokus sind auch unsere Partner:innen zentral für unsere Begegnungsorte. Sie ergänzen, erweitern und überraschen mit Innovation, smarten Lösungen und neuen Technologien. Und sie erweitern unsere Kompetenzen wie beispielsweise ViCafe mit ihren modernen Kaffeebars.

zwei Mitarbeitende von EggField am Arbeiten
Drei Männer unterhalten sich angeregt vor einem Steasy Plakat
Person arbeitet in einer Fabrik
Vegetarische Quadrate werden von Hand auf einem Blech angerichtet
Kaffeemaschine und Kaffes von Vicafe

Dem Ziel besondere Begegnungsorte über sämtliche Dimensionen zu schaffen, folgen wir bei all unserer Restaurantkonzepten, Personalrestaurants, Mensen und Hotels. Und dabei wächst die Idee dahinter laufend weiter, mit jeder neuen Erkenntnis über Gästebedürfnisse entwickeln sie sich weiter, genau wie wir und unser Partnernetzwerk. Denn ein wirklicher Begegnungsort ist lebendig und genauso wandelbar, wie die Menschen, die ihn besonders machen.